FERNÜBERWACHUNG

Die Datenfernüberwachung (DFÜ) ist die Basis für ein umfangreiches Informationsmanagement an den Kunden. Neben den reinen Daten, die die Steuerungen der Anlagen liefern, sind in der DFÜ auch alle Dokumente, Berichte, Ereignisse und historische Daten hinterlegt, die eine fortwährende Lebenslaufakte Ihrer Windenergieanlage bilden und aus der zahlreiche individuelle Berichtsmöglichkeiten genutzt werden können. Die Fernüberwachung arbeitet 24/7 zum Überwachen ihrer Anlagen, anhand der permanent aus der Anlagensteuerung übertragenen Daten. Dies umfasst neben der regelmäßigen Kontrolle auf Sollabweichungen und der Störungsbeseitigung via Fernzugriff- auch eine proaktive Fehleranalyse.

Vorbeugend analysieren ist besser als reparieren !

Überwachung

Für alle Betreiber von Windenergieanlagen ist es notwendig zu wissen, in welchem Zustand sich die eigenen Anlagen befinden. Deswegen können unsere erfahrenen Mitarbeiter in den modernen Leitwarten in Waigandshain/Westerwald und Neustadt/Schleswig-Holstein 24/7 Auskunft über den Zustand der von uns überwachten Anlagen geben.

Analyse

Wir kontrollieren die Leistungskennlinien der betreuten Windenergieanlagen und analysieren die Ursachen für unregelmäßige Auffälligkeiten. So erhalten wir und Sie wertvolle Hinweise auf eventuelle Schwachstellen und den daraus resultierenden Verbesserungsmöglichkeiten.

Bericht

In einem umfassenden Monatsbericht informieren wir unsere Kunden über den Zustand der Anlage: die Verfügbarkeit, Möglichkeiten zur Leistungssteigerung und die Verringerung von Abnutzung. Sie erhalten von uns, falls gewünscht auch Statistiken über die häufigsten Ursachen von Minderleistungen und entsprechende Verbesserungsvorschläge.

Optimierung

Nur die korrekten Einstellungen der gesamten Windenergieanlage bringt den maximalen Ertrag. Deshalb analysieren wir permanent mit Hilfe von modernste Software-Tools die optimale Einstellung von Pitchwinkel und Generatorleistung der Anlag und zeigen so mögliche Potenziale auf. Durch die stetige Software-Analysen spüren wir Schwachstellen und Ursachen für Mindererträge auf. 

Wir helfen Ihnen, wie Sie die Verluste aus Genehmigungsauflagen (Tierschutz, Schallschutz, Umweltschutz) auf ein Minimum reduzieren können, um Ertragsverluste vermeiden. Wir prüfen außerdem die Leistungsreduzierungen durch den Netzbetreiber oder Direktvermarkter durch Abschaltungen bei Wetterextremen und Netzengpässen.